24. September 2014

[Rezension] Amigurumi-Trendy Häkeln (Vorsicht: ansteckend!)

Hallöchen liebe BB-Reader,


Wie der Titel schon erahnen lässt wird diese Rezension ein ticken anders sein als die vorherigen. Denn ich bin nun unter die Häkler gegangen (letztes Jahr war ich schon dem Strick Wahn verfallen, wie sich der ein oder andere vielleicht erinnert.). Mein Schwerpunkt sind keine Mützen (hab genug gestrickt xD), keine Schals oder Topflappen, sondern die süßen und knuddelige wieder in die Mode
kommenden AMIGURUMIS! Ausgelöst durch die liebe Sandy und ihr sehr süßes Drachen
Amigurumi, hab ich mich im März/April an mein aller erste eigene Kreation gewagt. Ohne richtige
Wolle, Anleitung und kein Füllmaterial ist das Einhorn so lala geworden (lag vielleicht auch daran das das Tutorial auf Youtube auf Spanisch war haha).  Letzte Woche war es dann soweit, im Supermarkt auf der Suche nach einem Glas Gewürzgurken (ich habs bis heute nicht gefunden) bin ich an meinem ersten Amigurumi-Trendy Häkeln-Heft vorbei gekommen. Ohne lange zu zögern lag es auf dem Kassenband und zuhause wurde fleißig gehäkelt.  :D

Heft Nr. 1,
Ammigurumi-Trendy Häkeln
kostet 5,95 € und
beeinhaltet 13 Häkelanleitungen
in 65 bunten Seiten .

Auf 65 schön gestalteten Seiten befinden sich 13 gut beschriebene, relativ einfach zu befolgende Häkelanleitungen. Auf den ersten Blick erschienen mir diese jedoch ziemlich spanisch. Was soll den bitte das hier bedeuten:
R:1 Mit rosa (Kopffarbe) 2 LM, 6FM in die Zweite LM von der Häkelnadel aus (6).
Das kam mir sehr wie irgendein hochkomplexer Fachjargon irgendeiner Geheimgesellschaft vor, doch im Endeeffekt ist das ganze recht simpel. Nach dem durchstöbern des sehr übersichtlich gestaltetem Inhaltsverzeichnisses stieß ich auf die Grundlagen des Amigurumis Häkeln und so fand ich schnell heraus das LM=Luftmasche bedeutet und wie man diese mit einem Stück Wolle und Häkelnadel erschafft. Das ganze
wird zwar sehr anschaulich beschrieben, doch hab ich bis jetzt teilweise noch Probleme damit mir einzelne Schritte visuell Vorzustellen, hier wären ein paar Bilder sehr hilfreich gewesen! Ferner wird ihm Heft zwar beschrieben das auch Anfänger ganz einfach und schnell erlernen so ein süßes Amigurumikerlchen zu häkeln, doch stimmt dies nicht ganz. Ich persönlich kann mir sehr gut vorstellen das Anfänger viele Probleme damit bekommen könnten den Anweisungen auf den Seiten zu folgen, denn dazu braucht man doch schon ein gewisses Know-how das im Heft einfach nicht gegeben wird (Tipp: Falls ihr wirklich vorhabt häkeln zu lernen empfehle ich Videos auf Youtube! Dort seht ihr genau wie die verschiedenen Maschen/ Schritte funktionieren und auf was ihr beim  häkeln besonders achten müsst.)

Links: Bild des Amigurumi; Rechts: Anleitung dazu
Die Häkelanleitungen sind neben klitzekleinen anfänglichen Verständnis Schwierigkeiten sonst sehr einfach zu verstehen und nachzuvollziehen. Zu jedem neuen Amigurumi gibt es eine Material- und Größenangabe, sowie vereinzelte kleine Bilder die manche Schritte noch verdeutlichen. Super gefallen haben mir die Din-A4 großen Bilder indenen die süßen kleinen Racker in voller Größe  zu erkennen sind und jedes ach noch so harte Herz zum schmelzen bringen. Wer diese Bilder betrachtet kann nicht anders als die Häkenadel zu ergreifen! Das Heft Amigurumi-Trendy Häkeln überzeugt durch seine Leichtigkeit und den realtiv geringen Preis, sowie den zucker süßen Figuren und bekommt deshalb von mir 3 von 5 Blätter.

Heft Nr.2,
Amigurumi-simply Häkeln das Sonderheft; Amigurumi in love
kostet 9,95€,
beeinhaltet 23 Häkelanleitungen
in 99 Seiten und
ist bereits das dritte Heft der bpa Firma in diesem Jahr.

Dieses Heft ist ein ticken dicker, weißt mehr Häkelanleitungen und andere Specials auf, die im ersten vorgestelltem Heft nicht vorhanden waren. Doch ist der Preis hier auch 4 € höher, weshalb ich mir zweimal überlegt habe dieses Heft zu kaufen. Mittlerweile bin ich mir sicher, dass es eine sehr gute Investition war.
Zu aller erst gefällt mir das verarbeitete Material viel besser. Der Heftdeckel und Rücken sind deutlich fester und auch die Seiten gehen nicht zu schnell geknautscht. Auch das Motto "Amigurumi in love" ist ein weiterer  interessanter und zum kaufen animieremder Plus Punkt.
Obgleich das Inhaltsverzeichnis viele Parallelen zum ersten Heft aufweist gibt es hier auch Themen wie "Redaktionelles" und einen "Technikguide". Letzteres ist wirklich super und zeigt genau das was
ich im ersten Heft so vermisst habe, Bilder zu den Häkelanleitungen die im übrigen sehr detailliert Schritt für Schritt beschrieben werden und so auch sehr gut für erst Häkler geeignet sind! Die eigentlichen Häkelanleitungen heben sich nicht von den anderen ab, doch gibt es am Anfang eine Besonderheit die mich wirklich entzückt hat, eine klitzkleine herzerweichende Geschichte zu jedem Amigurumipaar/figur:
"Mein Name ist Henry und ich komme aus der Liebesengel-Akademie "Amor". Ich flattere durch die Weltgeschichte und möchte mit meinem Bogen und Herzpfeilen für mehr Liebe in der Welt sorgen! Ob Eisbär und Pinguin, Kühe oder gar Menschenwesen- "All you need is love" heißt mein Motto und das soll jeder wissen. Also häkel mich schnell und wir lassen gemeinsam Herzen höher schlagen!"
eine kunterbunte Amigurumi Seite
Daumen hoch! Leider hab ich auch etwas zu bemängeln. In dem Heft kommt für meinen Geschmack viel zu viel Werbung vor! Es ist zwar ganz nett zu erfahren was es sonst noch so für Häkelhefte gibt, doch ich will nicht alle 10 Seiten 3 Seiten Werbung vor mir haben. Und auch das die Häkel-Tutorial Seiten Etappenweise über das ganze Heft verteilt sind finde ich nicht all zu vorteilhaft, doch im
großen und ganzen gefällt mir dieses Heft ausgezeichnet und ergattert deshalb 4 von 5 Blätter von mir :).

Wenn auch ihr euren lieben eine Freude machen wollt, dann kauft euch dieses Heft, schwingt die Häkelnadel und zaubert ebenfalls ein so süßes Kerlchen wie ich. Amigurumis sind wirklich hoch ansteckend und habt ihr einmal damit angefangen kommt ihr nicht mehr davon los. Egal ob junge oder alt, die Amigurumis erobern jedes Herz, sind dazu auch noch relativ einfach zu häkeln und super zum verschenken, spielen und sammeln geeignet!
 
© by Anna
Karl sagt cia

Kommentare:

  1. Oh, wie süß das Ding geworden ist *~* Toll, jetzt hast du mich auch damit angefixt :( Häkelnadeln werden sofort auf die Weihnachtswunschliste geschrieben!

    AntwortenLöschen
  2. Haha, häkeln ist tatsächlich ansteckend ;)) Jetzt kommt ja wieder die kalte Jahreszeit und somit wird die Wolle wieder ausgepackt! Mama und ich sind allerdings eher auf Hauben fixiert, Amigurumis mach ich dann mit Tutorials auf YouTube :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich hätte gerne das Trendy Häkeln Heft Nr. 1 - ich hab überall gesucht es ist nicht zu bekommen
    Wo hast du es her ?

    Liebe Grüße aus Berlin
    Nadine

    AntwortenLöschen

Danke für dein Kommentar *grins* :DDD
Ich werde auf jeden Fall versuchen zu antworten !! ^^

 
design by copypastelove and shaybay designs.